Camper Aufstelldach Nachrüsten: Kosten, Vor- und Nachteile

Gekrümmter Rücken, den Kopf mal wieder angestoßen, weil man beim aus dem Bett steigen nicht nachgedacht hat und schmerzende Knie vom hockenden Kochen. So sieht die Realität in einem VW Bus und anderen Campern mit einer H1 Höhe aus. Dem gegenüber steht der Traum vom Aufstelldach Nachrüsten: Stehhöhe beim indoor-Schlechtwetter-Kochen, die wunderbare Aussicht vom Aufstelldach aus und trotzdem keine Probleme bei Höhenbeschränkungen, Tiefgaragen und der Fahrgenuss eines PKWs. Nicht jeder muss auf einen großen Kastenwagen aufrüsten. Eine andere Lösung ist in deinem Bus ein Aufstelldach nach zu rüsten. Gesagt getan und schon war es so weit. Unser VW T5 Bulli bekommt eins drauf.

Doch plötzlich tauchen 100 Fragen in unseren Köpfen auf: Welches Dach wählen wir aus, welches passt am besten? Welche Vor und Nachteile hat ein Aufstelldach im Vergleich zu einem festen Hochdach? Werden wir das neue Dach selbst einbauen? Was kostet ein Aufstelldach für einen VW T5 inklusive Einbau?  

Damit du gut vorbereitet bist und diese Fragen für dich beantworten kannst, haben wir dir diese Erstfragen zum Thema Aufstelldach hier beantwortet. Außerdem dokumentierten wir unseren Einbau bei SCA Dächer. Beachte, dass die Wörter Aufstelldach, Schlafdach sowie Klappdach in diesem Beitrag synonym verwendet werden.

Aufstelldach VW Bus Camper Nachrüsten SCA Dach

Das richtige Aufstelldach Nachrüsten für deinen Camper

Schlafdächer sind immer für bestimmte Fahrzeugtypen zugelassen. Deshalb gibt es für unterschiedliche Fahrzeuge, also VW T4, T5 oder T6 aber auch für Ford, Mercedes, Renault etc. jeweils eigens konzipierte, haargenau passende Dächer. Der Grund dafür ist, dass so die Sicherheit und Stabilität des Daches auf dem Fahrzeug in unterschiedlichsten Gegebenheiten für eine lange Lebensdauer gewährleistet werden kann. 

Für welches Aufstelldach haben wir uns entschieden und warum?

Wir entschieden uns nach gründlicher Recherche für ein SCA Schlafdach. In Foren und Gruppen konnten wir dazu gutes Lesen und eine Freundin hat ebenfalls ein Dach dieser Marke verbaut. Es wurde schließlich das runderneuerte 192er SCA Schlafdach (langer Radstand bei unserem VW Bus!) mit einigen Zusatzfunktionen des Preimium-Daches SCA 290. Aber mehr dazu in einem weiteren Blogpost zum Thema “Nachrüsten der Liegeeinrichtung und Wartung des Schlafdaches”. Wir entschieden uns außerdem, das Dach klassisch vorne aufzustellen, da es uns vor allem wichtig war, beim Kochen indoor aufrecht stehen zu können. Im Normalfall steigt man dann über den drehbaren Beifahrersitz nach oben. Da wir über diese Breite jedoch die Küche verbaut haben steigen wir über diese hoch.

Wie viel kostet das Nachrüsten eines Aufstelldaches für den Camper?

Ein Schlafdach liegt preislich, je nach Ausführungsart und Ausstattung, bei etwa € 3.850 bis zu ca 7.000 Euro. Wodurch entsteht so ein enormer Preisunterschied? Das haben wir uns auch gefragt. Neben offensichtlichen Argumenten wie die Größe (Sprinter vs. VW-Bus) macht die Lackierung einen großen Unterschied. Unlackiertes Weiß oder eine individuelle Metallic Lackierung in Wagenfarbe? Aber auch unterschiedliche Liegeeinrichtungen (vom einfachen Holzbrett bis hin zu super-bequemen Tellerfedern) oder die Wahl des Stoffbalks mit oder ohne Panorama Ausführung und verschiedene Verschlusssysteme stehen zur Auswahl.

Der Aufbau wird zu diesem Preis addiert. Hier kannst du grob mit einem Kostenaufwand von in etwa €1.800 – € 2.000 (je nach Fahrzeugmodel) für das professionelle Nachrüsten inkl. TÜV-Abnahme deines Aufstelldaches bei SCA kalkulieren. Am besten lässt du dir dazu aber einen Kostenvoranschlag beim SCA Aufbauservice für Schlafdächer legen. Dieser ist dann individuell auf dein Fahrzeug und deine Wünsche abgestimmt. 

Der Preis für unser Dach SCA 192 (langer Radstand + Panorama Stoff balk) liegt bei ca. € 5 400. Für das nachrüsten des Schlafdaches am VW T5 kommen ca. noch mal €2 200 dazu. Zusätzlich haben wir noch ein Grundträgersystem dazu genommen welches ca. € 55 kostet, darauf können später Dachträger montiert werden.

Was der Gesamte Ausbau des VW T5 gekostet hat findest du im Beitrag VW T5 Camper Ausbau – Was kostet der Wohnmobil Selbstausbau?

Warum ein Aufstelldach nachrüsten?

Es gibt einige Gründe dafür, ein Aufstelldach in deinem Campingbus nachzurüsten. Die schlagkräftigsten Argumente sind die dadurch entstehende Stehhöhe sowie ein mit geschlossenem Dach lediglich zwei Meter hohes Fahrzeug. Weitere Argument sind: 

  • Kein Umbauen vom Bett mehr notwendig

Durch das Schlafen im aufklappbaren Dach ist das Umfunktionieren von Couch zu Bett im „Erdgeschoss“ des Fahrzeugs nicht mehr notwendig. Umgeben von einem Stoffbalg schläft es sich im Obergeschoss mindestens genauso bequem.

  • Weitere Schlafplätze

Ein weiterer Grund zum Nachrüsten eines Aufstelldaches kann beispielsweise Familienzuwachs sein. Gerade bei einem gut erhaltenen, selbst ausgebauten Camper, in den man viel Arbeit, Schweiß und Liebe gesteckt hat, möchte man sich zumeist nur ungern von diesem Trennen. Auch einem gemeinsamen Trip mit Freunden steht mit dem zusätzlichen Schlafplatz nichts mehr im Weg.

  • Fahrkomfort, Höhenbegrenzungen, Tiefgaragen

Das Schlafdach bietet die ideale Möglichkeit mehr Raum zu gewinnen und dabei den Fahrkomfort eines kleinen Wagens beizubehalten. Wer seinen Bulli gerne einwintert braucht dank dem niedrigen Dach keine extra hohe Garage. Lebt man in der Stadt oder besucht gerne Metropolen, so stellen einer Fahrt in die Tiefgarage oder auf Höhen begrenzten Parkplätze kein Problem dar. 

Warum wir uns für einen H1 Bus und ein Aufstelldach entschieden, im Gegensatz zum H2

Eine der wohl häufigsten Fragen, als wir uns entschieden unseren Citroen Jumper L2H2 zu verkaufen und einen VW T5 Bus zu kaufen war: “Warum habt ihr euch verkleinert?”  Zu aller erst war da das Argument den Wagen auch als Alltagsfahrzeug zu verwenden. Mit dem Jumper, der sich doch wie ein LKW fuhr, hatten wir in engen Gassen regelrechte Schweiss- und kleine Nervenzusammenbrüche. Der T5 ist bei weitem nicht so breit wie unser alter Camper. Dank so manchen Höhenbegrenzung mussten wir einen Parkplatz weiter weg in Kauf nehmen oder konnten den Spot erst gar nicht anfahren.  Außerdem fanden wir uns auf Grund der Corona-Situation in Österreich gestrandet wieder und waren bereit, die Zeit mit einem neuen Ausbau-Projekt zu überbrücken. 

Wie läuft der professionelle Aufstelldach Aufbau bei SCA Dächer ab? 

Nach einer Anfrage bei SCA Dächer meldet sich ein Kundenbetreuer und definiert mit dir deine Wünsche individuell. Zur besseren Beratung braucht der Kundenbetreuer eine Kopie des Fahrzeugscheines und zwei Bilder vom aktuellen Dach – einmal der Himmel innen und eines von außen. Steht der Plan, so wird der Kaufvertrag unterzeichnet und ein Termin zum Einbau fixiert. Der Einbau des Aufstelldaches dauert in der Regel zwei Tage, geht also relativ rasch. Da das Dach jedoch individuell hergestellt wird, liegt der Termin zumindest einige Wochen in der Zukunft. Bei SCA sind das in etwa 6 Wochen, die dein Dach benötigt, bis es aufgesetzt werden kann. Berechne diese Wartezeit beim Ausbau mit ein. Wichtig ist, dass sich zu diesem Zeitpunkt kein Einbau im Bus befindet, sodass die Arbeiter freie Hand haben. Daher empfiehlt es sich, den Ausbau so zu gestalten, dass er leicht aus dem Bus entfernt werden kann oder erst danach so richtig loszulegen. 

Kann man ein Aufstelldach selbst einbauen?

Grundsätzlich ist es erlaubt das Schlafdach selbst auf deinen Bus aufzubauen. Da dabei aber ein wichtiger Teil der Karosserie und damit tragende Elemente durchschnitten werden, sei beim Aufstelldach Nachrüsten Vorsicht geboten. Das Dach verkauft SCA aber nicht an Endkunden, sondern nur an professionelle Aufbauer.  

Muss ein Aufstelldach vom TÜV abgenommen werden?

Ja, der nachträgliche Einbau eines Aufstell- oder Hochdaches muss vom TÜV abgenommen werden. Warum? Es handelt sich beim Aufbau eines aufstellbaren Daches um eine Veränderung des Fahrzeuges. Deshalb ist eine Eintragung im Typenschein unumgänglich. Ein Teilegutachten liegt dem Bauteil bei. 

Aufstelldach Typisierung im EU Ausland

Wir kommen aus dem schönen Österreich und unser VW Bus ist hier registriert. Trotzdem entschieden wir uns dafür unser Aufstelldach in Deutschland, direkt beim Hersteller SCA Dächer, nachrüsten zu lassen. Mit dem Teilegutachten fahren wir zu einem Termin bei der Prüfstelle in Österreich. Hier lassen wir das Dach dann in unserem Heimatland in den Typenschein eintragen. 

Doch das Nachrüsten eines Aufstelldaches in Österreich ist machbar. In dieser Liste findest du alle SCA Dächer Partner und damit den passenden in deiner Nähe.

So funktioniert das Aufstelldach Nachrüsten bei SCA

Wir haben euch das Nachrüsten unseres Klappdaches während unseres Aufenthalts bei SCA Dächer ein wenig mitdokumentiert.

VW T5 Aufstelldach nachrüsten

Der Bus sollte für den Aufbau des Daches komplett leer sein. Das erleichtert das Arbeiten im Bus und an der Karosserie. Dann geht es auch schon ans Schablone auflegen, ausschneiden und das Einfügen eines Rahmens sowie einiger Verstärker an den Holmen der Karosserie.

SCA Aufstelldach VW T5 Camper einbau
aufstelldach nachrüsten im Camper
Aufstelldach nachrüsten SCA VW T5 Bus
Aufstelldach nachrüsten SCA T5 Bus

Einige Vorbereitungsschritte später wurde auch schon das neue Dach aufgesetzt. Das sah ganz schön gefärlich aus und spätestend jetzt waren wir froh, dass wir dieses Umbauprojekt nicht DIY durchführten. Denn nach der ersten Anpassung kommt das Dach noch einmal hinunter, um den Kleber anzubringen. Und dann natürlich wieder drauf. Anschließend wird das Dach zum ersten Mal aufgestellt und bleibt dann auch erst mal so. Tag eins ist vorüber.

SCA Dach nachrüsten VW Bulli

Sieht doch schon ganz gut aus. Doch ein weiterer Tag Arbeit steht an. Die Liegeeinrichtung, restliches Kleben, ziehen der Fuge sowie Zurechtschneiden und Anbringen des Dachhimmels über dem Fahrerbereich sowie die Befestigung der C-Schiene standen an. Dann der erste Test das Dach zu schließen.

SCA Aufstelldach nachrüsten
VW aufstelldach einbau
VW Bus schlafdach nachrüsten SCA Dach

Unser Fazit zum Aufstelldach Nachrüsten

Wir sind gespannt, wie sehr unser Leben im Bus durch das Aufstelldach Nachrüsten verändert wird und werden es auf Herz und Nieren prüfen. Bald gibt es einen weiteren Blogposts zu den Themen Dachlast und Aufbauten am Aufstelldach. Als nächstes heißt es nämlich Solar und Gepacksträger anbringen, damit wir das Longboard am Dach befestigen können. 

 

Dieser Blogpost wird als Werbung gekennzeichnet und entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit SCA Dächer.

Dir gefällt der Content den wir hier auf mein-camperausbau und auf @salty.roamers für dich online stellen?

Mit dem Einkauf über unsere Links helft ihr uns, diese Seite zu betreiben. Mehr Infos dazu hier.

Bleibe up-to-date.

Trage dich für den Newsletter ein!

Als kleines Danke erhältst du sofort einen -10% Discount Code für das Vanlife Ebook!

Be a hero, buy us a coffee

Unterstütze uns

0

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Warenkorb

loader
Blogheim.at Logo