Bauanleitung: Wasserversorgung im Wohnmobil Camper DIY

Autarke Wasserversorgung im eigenen Wohnmobil verbauen? So hast du immer Frischwasser in deiner Camper Küche. Eine Anleitung zum DIY Busausbau für deinen Kastenwagen.

Wieviel Wasser brauchst du in deinem Wohnmobil? 

Das letzte Jahr fuhren wir einen 90l Wassertank quer durch durch Europa und Afrika. Und wenn wir uns einig sind: diesen füllten wir nie komplett auf. Dafür gab es zwei Hauptgründe: 1. Gewicht: ein voller 90l Wassertank – das wiegt so einiges! 2. Benötigten wir genügend durchfluss, damit sich so wenig Mikroorganismen wie möglich bilden würden. Da wir in unserem Camper keine Dusche verbaut haben, wurde uns rasch klar, dass uns die 90l definitiv zu viel sind. Auch unter dem Aspekt, dass man selbst abseits touristischer Regionen meist rasch an Trinkwasser gelangt. 

Unsere neue Wasserversorgungs-Lösung verfügt nun gesamt über 38l, geteilt auf 2x 19l Kanister. So können wir die Kanister leicht aus und in den Camper heben und einen der beiden für außen verwenden, um z.B. eine Außendusche zu betreiben.

Einbau der Wasserversorgung im Wohnmobil. 

Der Einbau der Wasserversorgung in das zukünftige Wohnmobil ist simpel und geht leicht von der Hand. Wir entschlossen uns, die Kanister jeweils seitlich hinten den Radkästen anzubringen. Diese sind ganz einfach mit Expander an der Autokarosserie bzw. am Camper Aufbau befestigt. 

Wasserversorung im Wohnmobil Camper Duschkanister

Der Schlauch der Wasserpumpe und die Stromversorgung werden durch die Staubkappe gefädelt und bis zum Boden des Wasserkanisters hinuntergelassen. Die Öffnung der Staubkappe ist leider zu eng für ein 14mm Schlauch. Mit einem Messer oder Bohrer kannst du das Loch aber ganz einfach erweitern.

Staubkappe Pumpe anschließen Wasser Küche Wohnmobil

Um den Schlauch nicht im Wohnwagen so herumliegen zu haben, befestigten wir ihn mit Schlauchklemmen an der Wand.

Wasserschlauch im Camper verlegen
Wasserschlauch im Wohnmobil verlegen

Die Pumpe wird mit Hilfe von Wago-Klemmen mit dem Strom und dem Schalter verbunden. 

Das braune Kabel der Wasserpumpe gehört auf die Plus-Leitung und das blaue Kabel auf die Minus-Leitung. Wie man Verbraucher Elektrisch anschließt findest ausführlich du in diesem Blogbeitrag. 

Am Ende noch den Wasserschlauch auf die benötigte Länge kürzen und mit einer Schlauchklemme am Wasserhahn befestigen.

Vorteile und Nachteile der neuen Wasserversorgung für unseren Kastenwagen

  • leichter zu reinigen

Durch die Weithalsöffnung beim Wasserkanister können wir mit dem ganzen Arm hineingreifen und das Reinigen ist somit um einiges einfacher. 

  • unempfindlich gegen äußere Witterungseinflüsse 

Unser alter Wassertank war außen am Kastenwagen befestigt (am Unterboden unseres Bus), war den Witterungen ausgesetzt und wurde somit schnell warm oder kalt.

  • mehr Kontrolle/Übersicht

Der Behälter ist nicht mehr versteckt und wir sehen jederzeit falls sich Schmutz im Wasserbehälter ablagern sollte und ob wir schon bald wieder auffüllen müssen. 

  • einfacher zu befüllen

Die beiden Behälter lassen sich entweder mit einem Schlauch befüllen aber können auch einfach herausgenommen werden und direkt an der Wasserstelle befüllt werden. Vor allem für Quellwasser ist das eine tolle Lösung.

  • weniger Gewicht

Der ursprüngliche, riesige Wassertank hatte ein irrsinniges Gewicht. 

  • weniger Volumen

Da wir unseren 90+l Wassertank ohnehin nie ganz anfüllten, ist das auch kein großes Problem für uns. 

Alternativ ist es auch – wie viele es haben – möglich die Kanister unter der Küche anzubringen. Da unser Platz hier sehr beschränkt und bereits verplant war, ist das für uns keine Option. Die Anbringung in der Garage scheint für uns ideal, wir sind gespannt wie es sich on the road bewährt! Wo habt ihr eure Wasserkanister angebracht? Wie viel Liter Volumen schleppt ihr mit herum? Gerne bei Fragen – ein Mail oder einen Kommentar hinterlassen!

Mit dem Einkauf über unsere Links helft ihr uns, diese Seite zu betreiben. Mehr Infos dazu hier.

2

2 thoughts on “Bauanleitung: Wasserversorgung im Wohnmobil Camper DIY

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Warenkorb

loader
Blogheim.at Logo